Seite auswählen

1. Was ist Plus500 und welches Unternehmen steckt dahinter?

Bei Plus500 handelt es sich um eine Tradingplattform, die von Plus500 UK Ltd angeboten wird. Damit ist Plus500 ein UK-basiertes Unternehmen. Die Unternehmensform UK stammt aus England. So hat selbstverständlich das Unternehmen Plus500 ebenfalls seinen Sitz im Königreich. Die Büros des Unternehmens befinden sich in der Stadt London. Überwacht und autorisiert wird das Unternehmen durch die britische Finanzaufsichtsbehörde (FCA). Damit können Sie sicher sein, dass die Contracts For Difference Angebote legal sind und Ihr Geld sich in guten Händen befindet. Inhalt des Unternehmens ist nicht nur der CFD-Sektor, aber in diesem Bereich hat es das größte Wachstum zu verzeichnen. Insgesamt bietet das Unternehmen schon jetzt ein Portfolio mit über 2000 verschiedenen Finanzinstrumenten. Die Plus500UK Ltd ist ein Tochterunternehmen der Firma Plus 500 Ltd. Unter diesem Namen ist die Firma auch bei AIM notiert. AIM ist die Londoner Börse für Aktienmärkte. Das Unternehmen Plus500 Ltd hat seinen Hauptsitz in Haifa.

Ein führender Anbieter und Broker von CFDs

Das Unternehmen Plus500 Ltd ist einer der führenden Anbieter von CFDs ( Contracts for Difference). Das liegt vor allem auch daran, dass Sie hier sehr gute Bedingungen für den Handel mit Aktien, Rohstoffen, Währungen, Optionen, Indizes oder ETFs haben. Die Tradingtechnik ist innovativ und macht das Unternehmen zu einem der besten Anbieter. Trotzdem sollten Sie daran denken, dass Hebelprodukte zu den hochspekulativen Kapitalanlagen gehören, und Sie natürlich Ihr Kapital bei einer ungünstigen Strategie auch komplett verlieren können. Bevor Sie sich am Handel mit CFDs beteiligen, sollten Sie sich mit dem Prozedere vertraut machen und die damit verbundenen Risiken verstehen.

2. Sicherheit von Plus500 – kein Betrug!

Wenn es um Ihr Geld geht, sollten Sie sich im Vorfeld die Frage stellen, ob das Unternehmen seriös ist oder ob es sich um einen Betrug handelt. Auch bei Plus500 ist diese Frage wichtig, denn es geht schließlich um Ihre Finanzen. Das Unternehmen ist bereits seit 2008 aktiv am Markt. Seine Aktivitäten beschränken sich nicht nur auf Europa, sondern auch auf Asien. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen aber in Europa. Es gehört zur Plus 500 UK Ltd, das in England angesiedelt ist. Damit untersteht es den Richtlinien der FCA.

Plus500 Regulierungen

In seiner mehr als zehnjährigen Geschichte hat sich das Unternehmen inzwischen auf den Handel mit Differenzkontrakten spezialisiert. In diesem Rahmen ist es mehrfach reguliert. Es ist deshalb sehr unwahrscheinlich, dass es bei diesem Unternehmen zu unseriösen Machenschaften kommt, da Plus 500 seit mehreren Jahren durchgängig, vor allem durch die englische FCA, reguliert wird. Schon allein das ist ein starkes Indiz für die Seriosität des Unternehmens. Laut Unternehmensangaben sind hier bereits mehr als 1 Million Kunden registriert und pro Monat werden mehr als 2 Millionen Transaktionen durchgeführt. Damit gehört das Unternehmen zu den größeren seiner Branche.

Regulierung durch die britische FCA

Wenn Sie bei Plus500 UK Ltd ein Konto eröffnen, muss das Unternehmen in Übereinstimmung mit den geltenden Kundengeldregeln der FCA Ihr Geld auf einem speziellen Konto lagern. Das bedeutet, dass für jeden Kunden ein getrenntes Bankgeldkonto eingerichtet wird. Sollte es beim Unternehmen Plus500UK Ltd zu finanziellen Engpässen kommen, ist Ihr Geld durch diese Maßnahme gesichert. Ein weiteres Indiz für Seriosität ist die Aufnahme des Unternehmens an der Londoner Stock-Exchange. Als börsennotiertes Unternehmen muss Plus 500 UK Ltd bedeutend mehr Auflagen erfüllen als eine kleinere Firma.

3. Handelssoftware von Plus500

Plus 500 bietet seinen Tradern eine eigene Handelssoftware an, mit der die Anleger am Trading teilnehmen können. Ein großer Vorteil ist, dass die Software für alle Versionen von Windows und IOS zur Verfügung steht. Das Unternehmen stellt seinen Tradern außerdem zahlreiche Tools zur Verfügung, die im Handel eingesetzt werden können. Dazu gehören unter anderem Orderzusätze sowie die Aufzeichnung und vor allem der Einblick in die eigene Handelshistorie. Außerdem gibt es zahlreiche interessante Möglichkeiten, Kursverläufe technisch zu analysieren und auszuwerten. Die Software macht einen guten Eindruck und kann durchaus mit anderen professionellen Programmen oder Handelstools mithalten. Das gilt auch für die zusätzliche Möglichkeit, über jeweilige Apps mobil zu handeln.

Verschiedene Kontoarten bei Plus 500

Livekonto

Das Unternehmen stellt für seine Trader zwei Arten der Kontoführung zur Verfügung. Dazu gehören ein unbegrenztes, kostenloses Demokonto und ein Standardkonto. In der Regel erfolgt das Eröffnen eines Livekontos nach der Einzahlung einer genau bezifferten Summe, die sich aber gelegentlich ändert. In der Regel sind es 100 EUR, aber während einer Bonusaktion können die Beträge auch auf einen geringeren Betrag für eine neue Kontoeröffnung vom Anbieter reduziert werden. Dieser Plus500 Bonus wird dann häufig zu normalen Boni gewährt. Wie hoch diese ausfallen, unterliegt am Anbieter.

Das kostenlose Demokonto von Plus500

Vor allem für Anfänger ist das Demokonto sehr empfehlenswert. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Handel mit CFDs erst einmal ohne jedes Risiko zu erlernen und Ihre Strategien zu festigen. Das Demokonto ist genauso aufgebaut wie das Livekonto. So können Sie unter realen Bedingungen ohne Risiko handeln. Sie müssen kein reales Geld investieren und können natürlich auch kein echtes Geld gewinnen.

4. Was bietet Plus500 und welche Funktionen gibt es?

Zum Handelsgebot von Plus500 gehört vor allem das CFD-Trading. Auf diesem Gebiet ist die Auswahl fast unerschöpflich. Es gibt die unterschiedlichsten Basiswerte aus zahlreichen Kategorien. Die meisten angebotenen Werte stammen aus den USA und Europa. Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt Deutschland dabei ein. Genau das macht diesen Anbieter auch für Deutsche ohne Fremdsprachenkenntnisse sehr interessant.
Wichtig für Anleger ist außerdem, dass die unterschiedlichen Werte übersichtlich dargestellt werden. Sie werden nach Region, Kategorie und Favoriten sortiert. Damit haben Anwender die meist gehandelten Werte in einer guten Übersicht.

Konzentration auf Regionen

Durch eine besonders hohe Konzentration auf bestimmte Regionen schafft es der Anbieter Plus500, eine sehr starke Angebotstiefe zu erreichen. Vergleichen Sie den deutschen Aktienmarkt im Rahmen der Angebote, werden Sie schnell feststellen, dass Sie hier nicht nur bekannte Marken handeln können, sondern auch Werte der zweiten und dritten Reihe werden als CFDs gehandelt. Das gleiche Prinzip wird von Plus500 auch auf dem amerikanischen Aktienmarkt beibehalten. Auch hier finden Sie bekannte Unternehmen wie Nike oder Coca-Cola neben unbekannten Unternehmen, die trotzdem einen zweiten Blick wert sind. Wollen Sie lieber in Asien handeln? Auch diese Möglichkeit haben Sie bei Plus 500. Die Börse in Hongkong steht Ihnen zur Verfügung.

Die Handelssoftware von Plus 500

Der komplette Userbereich ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Handelssoftware funktioniert auf allen Windows- und IOS Versionen und es gibt zusätzlich eine Version für den mobilen Handel. Zahlreiche Tools vereinfachen den Handel und bieten dem User interessante Zusatzinformationen. So haben Sie zum Beispiel verschiedene Varianten, um Ihre Handelshistorie zu überblicken oder Kursverläufe zu analysieren. Insgesamt wirkt die Software anspruchsvoll und professionell.

5. Was kann man alles traden?

Auf Plus500 hat der Anbieter zahlreiche Möglichkeiten. Plus500 versucht, sein Angebot so breit wie möglich zu fächern. So werden zum Beispiel in Amerika und in Europa große und bekannte Unternehmen genauso gelistet wie kleine Unternehmen, die zwar kaum jemand kennt, die aber trotzdem das Potenzial haben, bei der richtigen Strategie gute Gewinne abzuwerfen. Die Auswahl ist enorm groß und es bleiben kaum Wünsche offen.

Die wichtigsten Handelsmärkte bei Plus500

Plus500 ist breit aufgestellt. Auch wenn sich das Unternehmen auf CFDs spezialisiert hat, gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten des Handelns. Unter anderem gehören dazu Aktien CFDs aus über 20 Ländern wie zum Beispiel Deutschland, Großbritannien, USA oder Frankreich.
Sie können außerdem mit:

– Forex
– Commodities
– Indizes
– ETFs
– Optionen
– Bitcoin CFDS

handeln.

Sie haben die Wahl

Beim Forexhandel werden Ihnen mehr als 50 Währungspaare zum Handeln angeboten. Dabei stehen den Tradern auch zahlreiche unkonventionelle Trading-Tools zur Verfügung. Möchten Sie lieber mit Waren handeln, können Sie auf ein breit aufgestelltes Portfolio zugreifen. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit mit Platin, Palladium, Öl, Gold oder Erdgas zu handeln. Auch hier sind die Gewinnchancen dank der Hebelwirkung recht gut. Denken Sie aber bitte immer daran, dass überall dort, wo große Gewinne warten, auch Verluste möglich sind. Das gilt natürlich auch bei den Indizes, zu denen Sie über Plus500 Zugriff haben. Sie können die größten und am weitesten verbreiteten Indizes für sich arbeiten lassen. Beispiele für die Indizes sind CAC 40, FTSE 100, 30 DAX oder S & P 500. Sie haben die Wahl zwischen vielen Anlagestrategien und können für sich selber entscheiden, welche Variante Ihnen am besten liegt.

6. Plus500 Gebühren

Für die Einzahlung bei Plus 500 werden Ihnen keine Gebühren verrechnet.

7. Wie ist der Support bei Plus500? Was kann man bei Problemen tun?

Kundenservice gehört inzwischen bei den meisten Brokern zum Standard. Wie dieser Kundenservice allerdings aussieht, ist sehr unterschiedlich. Kunden, die sich für Plus500 entscheiden, müssen zum Beispiel auf einen telefonischen Support komplett verzichten, da er nicht angeboten wird. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, bei Problemen oder Fragen eine E-Mail zu senden. In der Regel werden diese E-Mails sehr schnell beantwortet und die Supportmitarbeiter gehen auf gestellte Fragen individuell ein. Verschiedene unabhängige Tests haben gezeigt, dass die meisten Fragen sehr ausführlich und korrekt beantwortet werden. Auf Standardinfos wird verzichtet. Die fehlende Hotline lässt sich unter diesem Gesichtspunkt meistens gut verschmerzen.

Live Chat bei Plus500

Die Mitarbeiter von Plus500 sind bemüht, den Support ständig zu verbessern. Anstelle einer Hotline hat man sich bei Plus500 für einen Live Chat entschieden. Dabei werden die Kunden sofort mit einem Mitarbeiter verbunden, der alle Fragen zum Umgang mit der Plattform beantwortet. Allerdings gibt es selbstverständlich keine Tradingempfehlungen. In einem unabhängigen Test war die Mitarbeiterin nach wenigen Sekunden zur Stelle. Eine andere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme oder zur Klärung von Problemen ist über Social Media möglich. Auch hier gestaltet sich die Kontaktaufnahme recht einfach und es gibt schnelle Antworten.

Der Live Chat wird in verschiedenen Sprachen angeboten. Derzeit sind das Englisch und Deutsch, Spanisch und Französisch, Arabisch und Rumänisch. Der Service ist momentan noch auf die Handelszeiten beschränkt, soll aber als 24-Stunden-Service weiter ausgebaut werden.

Selbstverständlich sind nicht alle Kunden mit dem Service zufrieden. Wie gut ein Service eingestuft wird, hängt in erster Linie vom persönlichen Empfinden ab. Schon allein aus diesem Grund wird es keinen Support geben, mit dem jeder zufrieden ist.

8. Erfahrungen zu Plus500 (Internet, Bewertungen usw.)

Die meisten Erfahrungen mit Plus500 sind positiv.
Für Einsteiger ist das kostenlose Demo-Konto sehr interessant, da es nicht zeitlich gebunden ist. Dieses Demo-Konto verhilft Ihnen dabei, das Handeln zu erlernen oder sich eine eigene Strategie zurechtzulegen. Sie haben viel Zeit, sich erst einmal mit der Software vertraut zu machen und über virtuelle Simulationsszenarien den Umgang mit CFDs und Aktien zu üben.

Eine geringe Mindesteinzahlungssumme

Die Mindesteinzahlungssumme beträgt gerade mal 100 EUR. Im Vergleich zu anderen Brokern ist das sehr gering. Sehr leicht gestaltet sich außerdem die Kontoeröffnung und der Login in die Plattform von Plus500. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihre Einzahlungen vorzunehmen oder sich Ihren Gewinn auszahlen zu lassen. Für Einzahlungen werden von Plus500 keine Gebühren verlangt, lediglich bei Fremdwährungen kann es sein, dass Sie eine Kursgebühr zahlen müssen.

Sicherheit hat Proirität

Plus500 bietet seinen Tradern ein breites Sortiment an handelbaren Werten. Sämtliche relevanten Basiswerte können Sie hier handeln. Die Konditionen bewegen sich in einem durchaus marktüblichen Rahmen. Dazu kommt, dass Plus500 von der FCA reguliert wird. Die Kundengelderregeln der FCA sind sehr streng. So ist Ihr Geld auch sicher, wenn es in dem Unternehmen einmal zu Engpässen kommen sollte. Zusätzliche Sicherheit bietet Ihnen die Tatsache, dass das Unternehmen bei der Londoner Stock-Exchange gelistet ist und damit sehr hohe Sicherheitsauflagen erfüllen muss. Trotzdem sollten Sie beim Handel mit CFDs immer daran denken, dass es sich hier um hochspekulative Geldanlagen handelt.

Plus500

9.8

Sicherheit

10.0/10

Gebühren

9.9/10

Funktionen

9.5/10

Pros

  • Sicherheit
  • Gebühren
  • Funktionen